Blutdruck richtig messen

Blutdruck richtig messen

Gerade wenn es um das Blutdruckmessen geht, machen viele Laie verschiedene Fehler, wodurch die ermittelten Werte verfälscht werden. Doch genau das, kann sich früher oder später zum Problem entwickeln, vor allem wenn es sich bei dem Messenden um jemanden mit Bluthochdruck oder gar einer Herzkrankheit handelt. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, sozusagen eine Gebrauchsanleitung zu erstellen, damit das mit dem Blutdruck richtig messen klappt

Wie misst man seinen Blutdruck richtig?

Wer seinen Blutdruck messen möchte, der benötigt als Erstes Ruhe bzw. der Körper muss seinen üblichen Ruhepuls haben. Daher sollte man sich vor dem Messen ein paar Minuten hinsetzen, um die Werte nicht zu verfälschen.

Kaum einer weiß es, dennoch ist es sinnvoll, den Blutdruck beider Arme miteinander zu vergleichen. Ergibt sich bei beiden Werten eine Differenz von mehr als 10 mm HG, sollte man in Zukunft seinen Blutdruck immer an den Arm, der den höheren Blutdruck aufweist, messen.

Will man bei Handgelenk-Blutdruckmessgeräten Fehler vermeiden, sollte man sich entsprechend der Gebrauchsanleitung das Gerät um das Handgelenk legen und anschließend das Handgelenk auf Herzhöhe halten.

Natürlich hat auch die Tageszeit, wann man misst, Einfluss auf den Blutdruck. Wer hierbei eventuelle Fehlerquellen ausschließen möchte, sollte entweder zwischen sechs und neun Uhr früh oder abends seinen Blutdruck messen. Um weitere Störfaktoren zu vermeiden, sollte man seinen Blutdruck immer vor der Einnahme von Medikamenten oder gar einer Mahlzeit messen.

Wenn es darum geht, die ermittelten Werte auszuwerten, sollte ein Durchschnittswert aus sechs bis zehn Messungen ermittelt werden. Fällt der Blutdruck dennoch höher als 140/90 mm Hg aus, ist es Pflicht den Arzt aufzusuchen. Schließlich handelt es sich hierbei um die eigene Gesundheit. Lassen Sie sich von hohen Werten nicht erschrecken und schon dreimal nicht sollten Sie aufgrund der Werte Ihre Medikation eigenmächtig verändern.

Bild:© Peter Maszlen – Fotolia.com




Back to Top ↑