Blutdruckmessgeräte für den Oberarm Test

Blutdruckmessgeräte für den Oberarm im Test – Messgenauigkeit ist hier der wichtigste Faktor

Neben den Handgelenk-Blutdruckmessgeräten haben wir uns auch die Blutdruckmessgeräte für den Oberarm näher angesehen. Hierbei war für uns auch hier in erster Linie die Messgenauigkeit der Geräte entscheidend. Da wir es schon genau wissen wollten, haben wir zur Berechnung der Basiswerte nicht auf die Blutdruckmessgeräte von Ärzten bzw. Apotheken zurückgegriffen, sondern haben einen Arzt für unsere Tests in Anspruch genommen. Dieser nahm von allen unseren Probanden mittels EKG den Blutdruck ab, um so eventuelle Messdifferenzen eines Oberarmblutdruckmessgeräts gleich aufzudecken. Hierbei haben wir schnell festgestellt, dass kein Blutdruckmessgerät für den Hausgebrauch, hundert Prozent genau misst. Eine Differenz von 10 mm HG ist normal! Allerdings haben wir bei unserem Test keine höheren Differenzen akzeptiert. War diese höher, hat das jeweils geprüfte Blutdruckmessgerät beim Test schlecht abgeschnitten.

Verarbeitung und Bedienbarkeit – ein wichtiges Testkriterium

Natürlich galt es bei unserem Test der Blutdruckmessgeräte für den Oberarm, die Geräte auf deren Verarbeitung zu überprüfen. Nur wenn ein Gerät robust gestaltet wurde, erhielt es auch die volle Punktzahl bei unserem Test. Des Weiteren sagt das Design eines Blutdruckmessgeräts natürlich viel über die Lebensdauer des Gerätes aus.

Der zweite Faktor, der für die Ergebnisse unseres Blutdruckmessgeräte Tests entscheidend war, war die Bedienbarkeit der Geräte. War die Nutzung intuitiv gestaltet oder musste der Nutzer erst stundenlang die Gebrauchsanleitung wälzen? Das ergab natürlich gleich die passende Gelegenheit, die Gebrauchsanleitungen der jeweiligen Oberarm-Blutdruckmessgeräte zu prüfen. Dabei galt es Fragen zu klären, wie gut die Gebrauchsanleitung aufgebaut ist bzw. wie einfach die vorgeschriebene Bedienung des Blutdruckmessgerätes erklärt wird.

Zuguterletzt floss natürlich der Preis des Oberarm-Blutdruckmessgerätes in dessen Bewertung mit ein. Im Vergleich zu den Blutdruckmessgeräten fürs Handgelenk mögen die Geräte für die Messung am Oberarm teurer erscheinen, doch sind diese oft deutlich genauer als das Messgerät fürs Handgelenk. Insgesamt gibt es zwei Arten von Blutdruckmessgeräten für den Oberarm. Einmal diese, bei der an der Manschette gleich das Messdisplay angebraucht ist und einmal das Blutdruckmessgerät für den Oberarm, an dem Manschette und Messdisplay voneinander getrennt sind. Beide Variationen haben ihre Vor- und Nachteile, auf die wir näher in den Testergebnissen der einzelnen Blutdruckmessgeräte eingehen. Wir hoffen unsere Blutdruckmessgeräte Tests sind für Sie die Unterstützung, die Sie benötigen, um das passende Blutdruckmessgerät für Sie zu finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑